AK + RWA Bewässerung/Beregnung

Gremienhintergrund/-ziel:

Bis 2010 lagen zum Thema „Professionelle Bewässerung von Vegetationsflächen im Garten-, Landschaftsbau“ kaum firmenübergreifende Fachliteratur oder Regelwerke vor. Die wenigen Empfehlungen waren zudem nicht einheitlich und in den Normen fanden sich nur vereinzelt zielführende Hinweise. Diese Lücke wurde Mitte 2010 durch die FLL-Empfehlungen geschlossen, welche die Bewässerung bodengebundener wie auch bodenferner Vegetation durch stationäre Bewässerungsanlagen im privaten, halböffentlichen und öffentlichen Grün, nicht aber den Produktionsgartenbau und Sportplatzbau sowie die Landwirtschaft umfassen.

Zweck des Regelwerkes ist es, Grundsätze und Anforderungen an Grundlagen- und Bedarfsermittlung, Planung, Bau, Abnahme und Wartung automatischer Bewässerungsanlagen im Garten- und Landschaftsbau in den oben benannten Geltungsbereichen einzuführen. Anfang 2013 wurde mit der ergänzenden Überarbeitung der Empfehlungen begonnen, um einerseits die bisherigen Inhalte an die neuen rechtlichen Vorgaben, insbesondere der Trinkwasserverordnung, anzupassen und andererseits weitere Bewässerungsverfahren zu ergänzen.

Der überarbeitete und ergänzte Entwurf der neuen Bewässerungsrichtlinien wurde der Fachöffentlichkeit von September bis Dezember 2014 als Gelbdruck vorgestellt. Nach Beratung der Einsprüche wurde der Weißdruck der neuen „Bewässerungsrichtlinien – Richtlinien für die Planung, Installation und Instandhaltung von Bewässerungsanlagen in Vegetationsflächen“ Mitte März 2015 veröffentlicht und löst damit die bisherigen Empfehlungen ab.

Gremienleitung:

Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer

Gremienpublikationen:

Ansprechpartner FLL-Präsidium

Prof. Dr. Yvonne-Christin Bartel   

Ansprechpartner FLL-Geschäftsstelle:

N.N.

Kontakt & Anfahrt  |  Ihre Anfrage  |  Sitemap  |  Impressum  |  Disclaimer