RWA Freiflächenmanagement

Gremienhintergrund/-ziel

Im Rahmen der Überarbeitung der 2009 erstmals veröffentlichten „Empfehlungen für die Planung, Vergabe und Durchführung von Leistungen für das Management von Freianlagen – Freiflächenmanagement“ hat der RWA zunächst den „Objektartenkatalog Freianlagen (OK FREI)“ überarbeitet, der bereits mit der 1. Ausgabe der „Freiflächenmanagement-Empfehlungen“ veröffentlicht wurde.

Darüber hinaus erarbeitet der RWA auf Basis der deutschen Übersetzung des Bildqualitätskataloges der niederländischen CROW einen neuen „Bildqualitätskatalog Freianlagen (BK FREI)“, welcher erstmals die so genannte „Output-orientierte Pflege“ anhand von so genannten „Bildmaßstäben“ ermöglicht; dadurch steht dann ein alternatives Verfahren zur – in Deutschland üblichen und etablierten – „Input-orientierten“ Leistungsbeschreibung zur Verfügung. Der neue „Bildqualitätskatalog Freianlagen (BK FREI)“ soll als informativer Fachbericht veröffentlicht werden.

Als weitere geplante Veröffentlichung bietet ein neuer „Signaturkatalog Freianlagen“ (SK FREI)“ eine für GIS und andere Programme nutzbare „Signaturenbibliothek“ aus Farben, Schraffuren, Linien und Symbolen an, mit der Grünanlagen und Freiräume in Kataster- und Pflegeplänen vereinheitlicht digital dargestellt werden können. Die Hierarchie und Struktur der Flächen beruht auf den verschiedenen Flächentypen des neuen OK  FREI. Die Nummerierung der Flächentypen des neuen OK FREI und die Farbcodierungen des SK FREI für verschiedene Flächentypen in Kataster- und Pflegepläne werden dabei den verschiedenen Bildmaßstäben des BK FREI zugeordnet.

Außerdem hat der RWA einen informativen Fachbericht zur Thematik „Winterdienst“ erarbeitet, der erstmals auf die speziellen Bedürfnisse der unterschiedlichen Akteure in diesem wichtigen Tätigkeitsfeld eingeht.

Diese neuen und innovativen Publikationen in Ergänzung zu den „Empfehlungen für die Planung, Vergabe und Durchführung von Leistungen für das Management von Freianlagen“ sprechen neben Planungsbüros, Landschaftsbaubetrieben und FM-Dienstleistern vor allem Städte und Kommunen sowie die Wohnungs-und Immobilienwirtschaft an.

Die FLL führt regelmäßig Fachtagungen zum Thema durch.

Gremienleitung:

  • Prof. Martin Thieme-Hack, Hochschule Osnabrück

Gremienmitglieder:

  • Prof. Gert Bischoff, Riechheim
  • Prof. Dr. Jürgen M. Bouillon (Bund deutscher Staudengärtner im ZVG, BdS), Bad Driburg
  • Rüdiger Dittmar (Förderverein Gartenamtsleiterkonferenz e. V., GALK), Hamburg/Leipzig
  • Jens Gabe, Düsseldorf
  • Hans Gageler, Wilsum
  • Frank Christian Hagen (Qualitätsgemeinschaft Baumpflege und Baumsanierung e. V., QBB), Berlin/Elmenhorst-Sahms
  • Rolf Koritkowski (German Facility Management Association e. V., GEFMA), Bonn/Frankfurt
  • Nils-Peter Petersen, Berlin
  • Tobias Risel, Stuttgart
  • Ulf Roeder (Bund Deutscher Landschaftsarchitekten e. V., bdla), Stuttgart
  • Oliver Schmidt, Mannheim
  • Heinz Schomakers (Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V., BGL),
    Bad Honnef
  • Ralf Semmler, Falkensee
  • Ulrich Stenger (Arbeitsgemeinschaft Sachverständige Gartenbau - Landschaftsbau - Sportplatzbau
    e. V., AGS), Offenbach
  • Ulrich Stief, Konstanz
  • Wolfgang Telöken, Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW), Berlin/Essen

Beratende Mitwirkungen

  • Dr. Bernd Hunger, Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW), Berlin

Gremienpublikationen:

Ansprechpartner im FLL-Präsidium

Ansprechpartner in der FLL-Geschäftsstelle

Kontakt & Anfahrt  |  Ihre Anfrage  |  Sitemap  |  Impressum  |  Disclaimer