RWA Lichttechnik im Freiraum

Gremienhintergrund/-ziel

Im Jahre 2007 wurde ein „Fachbericht Licht im Freiraum“ erstmals in der FLL-Schriftenreihe veröffentlicht. Seitdem hat sich der Stand der Technik rasant fortentwickelt.

Deshalb erarbeitet der RWA „Lichttechnik im Freiraum“ derzeit auf Basis des bestehenden Fachberichtes neue und nunmehr normative Empfehlungen zum Einsatz aktueller Lichttechnik im Freiraum (insbesondere LED-Technologie, aber auch Hochdruck-Metalldampflampen etc.) sollen erstellt werden.

Weiterhin sollen erstmals Leuchtdichten definiert werden, da dieser Aspekt bisher in DIN-Normen nicht geregelt wird. Neben der Entwicklung von Musterleistungstexten und Aussagen zur Energieeffizienz (auch im kommunalen Bereich) sollen außerdem Fragen bzw. Kriterien für zukünftige Förderungen thematisiert werden.

Eine besondere Aufgabe des RWA wird die Unterstützung einer sinnvollen Anwendung des Mediums „Licht“ für den Gesundheits-/Ressourcenschutz sowie den Arten-/Naturschutz im Freiraum sein. So müssen bei der Entwicklung neuer Lichttechnik durch die Lichtindustrie sowie deren Planung, Ausführung und Instandhaltung im Freiraum zukünftig auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen (z. B. Menschen mit Sehbehinderungen) sowie spezielle Bedürfnisse des Arten- und Naturschutzes mit berücksichtigt werden.

Gremienleitung

Mario Hägele

Gremienpublikationen:

Ansprechpartner FLL-Präsidium                                                

Dr. Karl-Heinz Kerstjens

Ansprechpartner FLL-Geschäftsstelle

Christian Schulze-Ardey

Kontakt & Anfahrt  |  Ihre Anfrage  |  Sitemap  |  Impressum  |  Disclaimer