Projekt-AG Technische Lieferbedingungen “Böden und Substrate” (TL BuS)

Gremienhintergrund/-ziel

Die FLL hat bereits vor einiger Zeit beschlossen, die FLL-Regelwerke schrittweise neu zu strukturieren und auf die in Europa gültige Systematik der Normung im Bauwesen anzupassen. Prüfnormen (Technische Prüfbestimmungen), Produktnormen (Technische Lieferbedingungen) und Anwendungsbestimmungen (Richtlinien, Empfehlungen) sollen zukünftig voneinander getrennt werden. Für die Anpassung der FLL-Regelwerke an die Struktur der europäischen Normung wurde eine Projektarbeitsgruppe mit Experten aus den betroffenen Gremien (RWA Baumpflanzungen, RWA Dachbegrünungen, RWA Innenraumbegrünung, RWA Golfplatzbau, RWA Reitplätze, RWA Begrünbare Flächenbefestigungen, AG Wassergebunde Wege) sowie Normenausschüssen der DIN 18035-4 und -5 besetzt.
Da „Böden und Substrate“ in zahlreichen FLL-Regelwerken und Normen des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus eine entscheidende Rolle spielen, soll die Neu-Strukturierung zunächst in einem ersten Schritt mit der Erarbeitung von „Technischen Lieferbedingungen für Böden und Substrate“ beginnen. Die Bearbeitung der Neustrukturierung läuft seit Februar 2013 und erfolgt in größeren Abständen. 2015 wurde als Grundlage für die TL Substrate mit der Bearbeitung einer TP Substrate („Technische Prüfbestimmungen für Böden und Substrate“) begonnen.

Gremienleitung

Prof. Martin Thieme-Hack

Gremienpublikationen:

  • Technische Lieferbedingungen und Technische Prüfbestimmungen, normativ
    seit 2013 in Bearbeitung

Ansprechpartner FLL-Präsidium

Prof. Martin Thieme-Hack

Ansprechpartner FLL-Geschäftsstelle

Tanja Büttner

Kontakt & Anfahrt  |  Ihre Anfrage  |  Sitemap  |  Impressum  |  Disclaimer