Forschungsforum Landschaft – Zielsetzung bis Umsetzung

Diskussionen um die Entwicklung, den Stellenwert und die fachgerechte Planung und Umsetzung von landschaftsgestaltenden Maßnahmen werden in vielen Fachkreisen intensiv geführt.

Zur Förderung eines interdisziplinär wissenschaftlichen Diskurses und Austausches haben sich 19 verschiedene „Trägerinstitutionen“ entschlossen, unter Federführung der FLL in zweijährigem Turnus ein „Forschungsforum Landschaft“ zu veranstalten.

Angesprochen sind alle Wissenschaftsbereiche, die sich dem Thema Landschaft widmen, insbesondere die folgenden Interessenrichtungen:

  • die Landschaftsarchitektur mit Freiraumplanung, Landschaftsplanung, Gartenkultur und Gartenkunst,
  • den Landschaftsbau mit seinen bautechnischen und baubetrieblichen Disziplinen sowie
  • weitere spezifische Zielgruppen.

Um alle Richtungen in gleicher Weise anzusprechen, wollen wir den Begriff „Forschung“ entsprechend weit auslegen.

Im Rahmen wissenschaftlicher Vortragsreihen und Posterpräsentationen sollen aktuelle Erkenntnisse aus den Aktivitäten von Forschungseinrichtungen vorgestellt und diskutiert werden. Im Mittelpunkt stehen die Fortentwicklung bekannter Methoden und Verfahren sowie die Diskussion und Interpretation neuer Erkenntnisse und Theorien.

Schließlich soll das „Forschungsforum Landschaft“ auch Plattform sein für eine Intensivierung der Forschungskommunikation und der Initiierung und Koordinierung gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

5. Forschungsforum Landschaft 2016

Titelbild FoFoLa 2016

Motto: „Bürger bewegen Grün - Chancen, Verantwortung, praktische Beispiele“

Die Vorbereitungen zum 5. FLL-Forschungsforum Landschaft, das die FLL am 03. und 04. März 2016 wieder mit vielen Kooperationspartnern anbietet, sind angelaufen; diesmal wird es im Bundesamt für Naturschutz, in Bonn stattfinden.

 

weitere Informationen...

Anmeldeformular (PDF)

 

 

4. Forschungsforum Landschaft 2014 in Freising


Motto: „Nachhaltigkeit von Grün“

Die Vorbereitungen zum 4. FLL-Forschungsforum Landschaft, das die FLL am 20. und 21. Februar 2014 wieder mit vielen Kooperationspartnern anbietet, sind angelaufen; diesmal wird es am Standort der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Freising stattfinden.

 

weitere Informationen...

3. Forschungsforum Landschaft 01. und 02. März 2012 an der Hochschule Osnabrück


FLL bittet um Terminreservierung, Vorträge und Poster können eingebracht werden! In zweijährigem Turnus veranstaltet die FLL nun zum 3. Mal mit vielen Partnern das Forschungsforum Landschaft. Für 2012 hat sich der Beirat als Leitthema für „Grün (ver)kaufen:  Funktion – Image – Statussymbol“ ausgesprochen.

weitere Informationen...

(zur Pressemeldung)

 

2. Forschungsforum Landschaft


Das 2. Forschungsforum Landschaft fand am 4. Und 5. Februar in Veitshöchheim statt. Motto war in diesem Jahr „Stadtgrün 2025 – Herausforderungen und Chancen“, vor allem der 1 Tag nahm sich dieses Themas an. Ergänzend behandelten zwei Workshops das Thema „Wissens- und Informationsmanagement sowie  die aktuelle Thematik von EU-Richtlinien und ihre Auswirkungen auf Stadt-, Freiraum- und Landschaftsentwicklung. Abends trafen sich die Teilnehmer in angenehmer Umgebung zum persönlichen Austausch. Hier wurden interdisziplinär neue Kontakte geknüpft oder bestehende vertieft sowie ein „Forschungsnetzwerk“ weiter entwickelt.

weitere Informationen...

 

1. Forschungsforum Landschaft


Das 1. Forschungsforum Landschaft fand am 28. und 29. Februar 2008 in Kassel statt. Es diente zunächst der Standortbestimmung der Forschungslandschaft. Alle erreichbaren fachspezifischen Einrichtungen an Hochschulen, Instituten, Forschungsanstalten usw. waren aufgerufen, eigene Aktivitäten und strukturellen Möglichkeiten ihrer wissenschaftlichen Arbeit als Poster, oder in einem Vortrag vorzustellen. Tagungsunterlagen dienen als interessanter Forschungsführer. Das Rahmenprogramm bestand 2008 aus zwei halbtägigen Workshops zu den Leitthemen „Wert von Grün“ und „Zukunftslandschaften“.

weitere Informationen...

Kontakt & Anfahrt  |  Ihre Anfrage  |  Sitemap  |  Impressum  |  Disclaimer