5. Forschungsforum Landschaft 2016 in Bonn

Titelbild_FoFoLa2016

Motto: „Bürger bewegen Grün – Chancen, Verantwortung, praktische Beispiele“

Am 03. und 04. März 2016 war es wieder so weit, die FLL veranstaltete  bereits zum 5. Mal das Forschungsforum Landschaft, diesmal in den Räumen des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) in Bonn.

Was war die Zielsetzung des Forschungsforums Landschaft?

  • Stärkung des „Forschungsnetzwerkes“ für die Bereiche Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau
  • Zusammenbringen von Forschungseinrichtungen, -instituten, Forschenden mit Anwendern und Praktikern
  • Förderung der Kontakte untereinander (junge treffen erfahrene  Forscher, Fördermittelgeber auf Fördermittelnehmer)
  • Kontaktbörse für gemeinsame Projekte, Koordinierung gemeinsamer Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
  • Übersicht über Förderinstitute in der Bundesrepublik Deutschland
  • Zwangloser Austausch in einer Abendveranstaltung

Das 5. Forschungsforum stand unter dem Motto „Bürger bewegen Grün – Chancen, Verantwortung, praktische Beispiele“, ein Thema, das derzeit in vielen Fachkreisen diskutiert wird. In wissenschaftlichen Vortragsreihen und Poster Präsentationen standen aktuelle Erkenntnisse aus Aktivitäten von Forschungseinrichtungen im Vordergrund; dabei werden die Fortentwicklung bekannter Methoden und Verfahren sowie die Diskussion und Interpretation neuer Erkenntnisse und Theorien im Focus stehen.

Wenn auch Sie bzw. Ihre Institution Teil des Netzwerkes Forschung werden möchten und Sie interessante Beiträge für das 5. Forschungsforum einbringen wollen, dann

senden Sie Ihre Vorträge oder Poster zum Motto „Bürger bewegen Grün – Chancen, Verantwortung, praktische Beispiele“ bis zum 30. November 2015 an die FLL Geschäftsstelle. Benutzen Sie hierfür den oben aufgeführten Anmeldebogen.

Für die besten Poster werden wieder Preise bis zu 500 € vergeben.

 

Vier Themenblöcke sind für das 5. Forschungsforum Landschaft vorgesehen:

Themenblock 1 „Methodische Ansätze und Kriterien für eine grüne Bürgerbewegung“ hier sollen Fragen von Bürgerbewusstsein über kommunale Planungsansätze oder Funktionieren von Bürgerbewegungen diskutiert werden.

Der 2. Themenblock wird in Form eines offenen Forums, vom Motto losgelöst, frei von inhaltlichen Vorgaben sein, gemäß der Annahme „Forscher bewegen Grün“. Alle interessanten Forschungsberichte, können Sie dort einbringen.

Im 3. Themenblock sollen „Chancen und Risiken einer grünen Bürgerbewegung“  im Vordergrund stehen.

Im 4. Themenblock bilden Projekte mit Verantwortung sowie praktische Beispiele den Schwerpunkt.

Seit 2013 koordiniert die FLL die „Versuche in der Landespflege“, die dort forschenden Institute sind eng in das Forschungsforum eingebunden.

Die Übersicht über alle bekannten Forschungseinrichtungen wird zum nächsten Forschungsforum Landschaft aktualisiert; dies kann dann besonders gut gelingen, wenn alle Hochschulen / Forschungsinstitute uns mit entsprechenden Informationen versorgen.

Daher unser erneuter Appell an alle Wissenschaftler und interessierte Praktiker:
Bitte melden Sie sich für den 03. und 04. März 2016 für das 5. FLL-Forschungsforum Landschaft an und geben Sie der FLL entsprechende Rückmeldungen, wenn Sie ein Poster einbringen möchten.

Kontakt & Anfahrt  |  Ihre Anfrage  |  Sitemap  |  Impressum  |  Disclaimer