Ihre Sprache: deutsch

Innenraumbegrünungsrichtlinien

  • Artikelnummer: 12031101
  • Lieferzeit: 2-7 Tage

Verfügbarkeit:: sofort lieferbar

33,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Richtlinien für die Planung, Ausführung und Pflege von Innenraumbegrünungen, 2011


ISBN 978-3-940122-25-4
Artikel-Nr.: 12031101
Erschienen: 2011
Broschüre DIN A4, 136 Seiten

Produktbeschreibung

Richtlinien für die Planung, Ausführung und Pflege von Innenraumbegrünungen, 2011


ISBN 978-3-940122-25-4
Artikel-Nr.: 12031101
Erschienen: 2011
Broschüre DIN A4, 136 Seiten


Die großen Herausforderungen beim Klimaschutz, bei der Feinstaubproblematik und bei zunehmenden Konzentrationen von Umweltgiften in Innenräumen (und hier häufg am Arbeitsplatz!) führen dazu, dass der Begrünung von Innenräumen zukünftig eine noch größere Bedeutung zukommt als bisher. Auchdie Entwicklung energieeffzienter Gebäude im Bauwesen (z. B. Passivhäuser) kann durch Vegetationsstrukturen im Innenraum dieser Gebäude positiv unterstützt werden. Das Potential zur Verbesserung der Raumluft infolge Verdunstungsleistungen durch Pfanzen und damit Anreicherung der Luftfeuchtigkeit ist seit langem bekannt und auch Gegenstand dieser Richtlinien.
Die Ausgabe 2002 der Innenraumbegrünungsrichtlinien wurde in den letzten drei Jahren umfangreich überarbeitet und wird nun als 2. Novelle der Erstausgabe veröffentlicht. Die vorliegende überarbeitete Ausgabe 2011 enthält Hinweise zur gestalterischen Funktion und Wirkung von Innenraumbegrünungen sowie zu architektonischen und bautechnischen Standortanforderungen. Sie regelt sowohl Anforderungen an technische Einrichtungen, an den Aufbau und die Herstellung von Vegetationsfächen als auch an die Pfege. Als Schwerpunkte der Überarbeitung sind die Kapitel Begrünungssysteme“, „Licht und Temperatur“, „Technische Einrichtungen“ sowie „Pfanzenliste“ zu nennen, in denen wichtige Entwicklungen seit der Ausgabe 2002 (u. a. durch die Erstellung neuer grafscher Abbildungen zu allen derzeit relevanten Begrünungssystemen, durch Beachtung der Konsequenzen der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV), durch die Betrachtung neuer Glastypen und durch die Beachtung neuer Kundenansprüche zum Pfanzensortiment) regelwerkstechnisch umgesetzt werden.