RWA Baumpflanzungen mit FLL/FGSV-AK Baumpflanzungen

Gremienhintergrund/-ziel

Die wichtigsten Grundlagen zur fachgerechten Baumpflanzung liefert DIN 18916 „Pflanzen und Pflanzarbeiten“. Im innerstädtischen Raum sind aufgrund der häufig ungünstigen Standortbedingungen besondere Maßnahmen notwendig, um Bäumen ausreichende Entwicklungsmöglichkeiten zu geben. Mit Blick auf die langen Zeiträume der Baumentwicklung und die Kosten von Baumpflanzung und Baumpflege ist es von Bedeutung, dass Bäume fachgerecht kultiviert, gepflanzt und gepflegt werden.

Die „Empfehlungen für Baumpflanzungen“ geben Hinweise und definieren Anforderungen, die über die Angaben der DIN hinausgehen. Dazu gehören z. B. die Empfehlungen zum zeitlichen Ablauf und zu Maßnahmen zur Entwicklungs- und Unterhaltungspflege in der Jugendphase (Teil 1) sowie die Mindestanforderungen an Bauweisen und Substrate (Teil 2).

Der umfangreich überarbeitete Teil 1 der Empfehlungen wurde im Mai 2015 in Zusammenarbeit mit der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV) veröffentlicht. Die Inhalte des Regelwerks wurden bei der Überarbeitung in der praktischen Anwendung überprüft und teilweise durch neue Erkenntnisse ergänzt und verbessert. Konkret wurden u. a. die Themen Düngung, Stammschutz, Baumverankerung sowie Angaben zur Entwicklungs- und Unterhaltungspflege inhaltlich geändert bzw. erweitert.

Der RWA wird von einem gemeinsamen FLL-FGSV-AK Baumpflanzungen begleitet. In diesem AK soll insbesondere das Thema Standortsanierung beraten und eine gemeinsame Veröffentlichung von FLL und FGSV erarbeitet werden. Das Thema Standortsanierung wurde zunächst unter Federführung der FGSV von einer Arbeitsgruppe vorbereitet. Inzwischen hat die Arbeitsgruppe ihre inhaltliche Arbeit aus Sicht des Straßenbaus abgeschlossen und einen Entwurf vorgelegt, welcher nun im April 2016 gemeinsam im AK beraten wurde.

Gremienleitung:

Prof. Gilbert Lösken, Hannover

Gremienmitglieder:

Dr. Joachim Bauer (Deutsche Gartenamtsleiterkonferenz GALK e. V.), Köln
Joern Benk (ISA Germany e. V.), Mülheim an der Ruhr
Peter Bott (Verband der Begrünungs-System Hersteller e. V. – VBSH), Bühl
Tom Braam (Deutsche Gesellschaft für Großbaumverpflanzung e. V. – DGG), Heideck
Dirk Clasen (Bund deutscher Baumschulen e. V.), Rellingen
Dipl.-Ing. Falk Dolze (Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. – BGL), Burgau-Limbach
Dipl.-Ing. Peter König (Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen e. V.), Kretz
Dipl.-Ing. (FH) Harald Kurkowski (Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. – FGSV), Soest
Dr. Bernd Küster (Fachverband geprüfter Baumpfleger e. V.), Pegnitz
Dr. Jürgen Kutscheidt (AG Neue Baumpflege), Krefeld
Dipl.-Ing. Wolf Meyer-Ricks (Arbeitsgemeinschaft Garten-, Landschafts-, Sportplatzbau e. V. – AGS), Meerbusch
Dipl.-Ing. Stephan Muthig (Arbeitsgemeinschaft Garten-, Landschafts-, Sportplatzbau e. V. – AGS), Rösrath
Hans Rhiem (Qualitätsgemeinschaft Baumpflege und Baumsanierung e. V. – QBB), Ellerau
Prof. Dr. Stephan Roth-Kleyer, Geisenheim
Dr. Philipp Schönfeld, Veitshöchheim
Dipl.-Ing. Heinz Schomakers (Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. – BGL), Bad Honnef
Frank Sundermann (Bundesgütegemeinschaft Kompost e. V.), Altenberge
Peter Uehre, Münster (†)
Dipl.-Ing. Matthias Werner (Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. – FGSV), Kiel
Dipl.-Ing. Leander Wilhelm (Deutsche Gartenamtsleiterkonferenz GALK e. V.), München
Dipl. Forstwirt Barbara Wittmann, Leutershausen

 

Gremienpublikationen:

Empfehlungen für Baumpflanzungen – Teil 1:
Planung, Pflanzarbeiten, Pflege

1. Ausgabe 2005
2. Ausgabe 2015

Empfehlungen für Baumpflanzungen – Teil 2:
Standortvorbereitungen für Neupflanzungen; Pflanzgruben und Wurzelraumerweiterung, Bauweisen und Substrate

1. Ausgabe 2004
2. Ausgabe 2010

 

Ansprechpartner FLL-Präsidium 

Prof. Martin Thieme-Hack

Ansprechpartnerin FLL-Geschäftsstelle

Tanja Büttner

Kontakt & Anfahrt  |  Ihre Anfrage  |  Sitemap  |  Impressum  |  Disclaimer