Die FLL-Düngemitteldatenbank mit umfangreichen Selektionsmöglichkeiten und Mengenkalkulator

Gelbdruck: Einsatz von Holz und Holzprodukte im GaLaBau

Gelbdruck der neuen FLL-„Empfehlungen für die Planung, Bau und Instandhaltung von Bauwerken und Bauteilen aus Hölzern, Holz- und Verbundwerkstoffen im Garten- und Landschaftsbau“ fertig gestellt.

Einspruchsphase vom 28.09.2018 – 28.12.2018

Die FLL-„Empfehlungen für die Planung, Bau und Instandhaltung von Bauwerken und Bauteilen aus Hölzern, Holz- und Verbundwerkstoffen im Garten- und Landschaftsbau“ liegen im Entwurf vor. 

Da es in der Vergangenheit zu zahlreichen Schadensfällen an Holzbauwerken im Freiraum gekommen ist, die auf Fehler in der Baukonstruktion und der Holzartenwahl zurückzuführen sind, hatte das FLL-Präsidium die Einsetzung eines neuen Regelwerksausschuss zur Ausarbeitung von normativen Empfehlungen zum Bauen mit Holz im Garten- und Landschaftsbau beschlossen. Seit 2014 tagte der RWA unter Leitung von Wolf Meyer-Ricks in regelmäßigen Abständen und hat nun Ende September den Gelbdruck fertiggestellt.

Das Gremium hat Grundsätze und Anforderungen an den Baustoff Holz und dessen Verwendung im GaLaBau zusammengefasst. Damit sollen für Planer und Ausführende Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie mit den im Handel erhältlichen Holzarten und Baustoffen die fachlichen Anforderungen erfüllt werden können. Sie sollen eine fundierte Hilfe zum besseren Verständnis für den Baustoff Holz im Freiraum sein und so einen Beitrag
zur Vermeidung von zukünftigen Baufehlern leisten.

Die FLL informiert die betroffenen Fachkreise sowie die Fachpresse über den Gelbdruck, der seit 28. September vorliegt. Im Rahmen des offiziellen Einspruchsverfahrens vom 28.09. bis 28.12.2018 können Interessierte den Gelbdruck für 10,00 EUR bei der FLL anfordern und Einsprüche geltend machen.

Die Einsprüche sollen als solche kenntlich gemacht, möglichst nachvollziehbar formuliert und nach Möglichkeit per E-Mail an die FLL-Geschäftsstelle geschickt werden. Als Arbeitsgrundlage zur Zusammenstellung der Einsprüche/Hinweise sollte ein entsprechendes Formblatt genutzt werden. Dieses steht auf der FLL-Homepage für alle Interessenten Datei herunterladenzum Download bereit.

Nach dem öffentlichen Einspruchsverfahren wird der zuständige Regelwerksausschuss in einer gesonderten Sitzung Anfang 2019 alle eingegangenen Stellungnahmen beraten. 

Ansprechpartner: Neue E-Mail an diesen Kontakt schreibenAlice Stahl

Kontakt & Anfahrt  |  Ihre Anfrage  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz