Die FLL-Düngemitteldatenbank mit umfangreichen Selektionsmöglichkeiten und Mengenkalkulator

FLL-Regelwerksausschuss „Übergangsbereiche“ konstituiert

Im September 2012 veröffentlichte die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e. V. die erste Ausgabe der „Empfehlungen für Planung, Bau und Instandhaltung der Übergangsbereiche von Freiflächen zu Gebäuden“.

In der Zwischenzeit haben überarbeitete DIN-Normen und maßgebende Publikationen, wie das FLL Regelwerk „ZTV-Wegebau“ und die neuen Abdichtungsnormen dazu beigetragen, dass der Bedarf einer überarbeiteten Neuauflage stetig wächst.

Das Präsidium der FLL hat deshalb beschlossen, den Regelwerksausschuss (RWA) „Übergangsbereiche Freiflächen/Gebäude“ neu zu konstituieren. Der RWA unter der Leitung von Herrn Wolf Meyer-Ricks trat erstmals am 09. Oktober 2018 zusammen, um über die personelle Besetzung des Regelwerksausschusses zu beraten. Hierbei ist eine gute Zusammensetzung aus Delegierten betroffener Fachverbände und aus Experten, aus Mitwirkenden der Erarbeitung der ersten Auflage und aus neuen Fachleuten gelungen.

Mit Beginn des neuen Jahres wird sich der Regelwerksausschuss geplant quartalsweise treffen, um an der strukturellen und inhaltlichen Aktualisierung des Regelwerkes zu arbeiten. Dabei sollen sowohl moderne Fassadenbauweisen, neue Belastungen der Fassade durch klimatische Faktoren und auch weitere Belastungsarten auf die Fassade durch anschließende Freiflächengestaltungen ergänzend in die FLL-Richtlinien aufgenommen werden.

Besonders wichtig erscheint eine Abgrenzung zwischen den Hochbau-Arbeiten und den auszuführenden Arbeiten des Garten- und Landschaftsunternehmers. Gerade die korrekte Übernahme der Baustelle mit Hilfe einer Checkliste soll den Garten- und Landschaftsunternehmen mehr Sicherheit geben.

Ansprechpartner: Neue E-Mail an diesen Kontakt schreibenSebastian Kramps

Kontakt & Anfahrt  |  Ihre Anfrage  |  Sitemap  |  Impressum  |  Datenschutz