Produktion/Gütebestimmungen

In dieser Fachkategorie sind Fachgremien mit fachlichem Bezug zum Thema „Produktion/Gütebestimmungen“ zusammengefasst.

Gremien

Bienenweide (AK)

Insekten sind die artenreichste Tiergruppe und spielen in Ökosystemen z. B. bei der Zersetzung von Biomasse, als Nahrung für andere Tiere, bei der Bestäubung von Wild- und Kulturpflanzen und bei der Verbreitung von Samen und Früchten eine wichtige Rolle. In zahlreichen Veröffentlichungen, z. B. den Roten Listen des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), wird ein Rückgang der Artenvielfalt bei Insekten dokumentiert.

In dem Fachbericht Bienenweide wurden unter Mitwirkung zahlreicher Vertreter der Grünen Branche und des Naturschutzes Empfehlungen erarbeitet, die zur Lebensraumverbesserung für Bienen und andere Blüten besuchende Insekten beitragen sollen. Der Schwerpunkt im Arbeitskreis lag auf den Wild- und Honigbienen, auf der Verbesserung der Nahrungssituation und dem Lebensraum von Bienen.

Gremienleitung: Dr. Ingrid Illies

Ansprechpartner FLL-Geschäftsstelle: Sebastian Kramps

 

Gremienpublikation: 
Fachbericht Bienenweide - Anleitung zur Verbesserung des Tracht- und Lebensraumangebotes für Bienen und andere Blüten besuchende Insekten, Ausgabe 2020
 

Gebietseigenes Saatgut (RWA)

Das Regelwerk liefert grundlegende Einführungen, Definitionen und Hinweise für Begrünungen mit Wildpflanzen aus gebietseigenen Herkünften und spezifischen Saatgutmischungen für Regiosaatgut in der freien Natur entsprechend den Vorgaben des BNatSchG. 

Gremienleitung: Dr. Frank Molder

Ansprechpartnerin FLL-Geschäftsstelle: Lea Nollen  

 

Gremienpublikation: 
Empfehlungen für Begrünungen mit gebietseigenem Saatgut, Ausgabe 2014 

 

Gütebestimmungen Stauden (RWA)

Gemäß DIN 18916 „Vegetationstechnik im Landschaftsbau – Pflanzen und Pflanzarbeiten“ müssen Stauden den FLL-Gütebestimmungen entsprechen. Diese definieren die einwandfreie Qualität, die dem Verwender bei fachgerechter Pflanzung und Pflege die art- bzw. sortenspezifische Entwicklung sichert. Darüber hinaus legen sie die Anforderungen an die Kennzeichnung und Verpackung fest. Abweichungen bedürfen der ausdrücklichen Vereinbarung. Bereits seit 1988 werden die Gütebestimmungen für Stauden von der FLL veröffentlicht, mittlerweile in der 5. Ausgabe.

Gremienleitung: Joachim Trox

Ansprechpartnerin FLL-Geschäftsstelle: Alice Stahl 

 

Gremienpublikation: 
Gütebestimmungen für Stauden, Ausgabe 2015

Frühere Ausgaben: 1988, 1994, 1996, 2004  

Regel-Saatgut-Mischungen Rasen (RWA)

Bereits seit 1978/1979 veröffentlicht die FLL die jährlich erfolgende Überarbeitung der „Regel-Saatgut-Mischungen Rasen (RSM Rasen)“ in ihrer Schriftenreihe und reagiert damit auf neue Anforderungen und Erkenntnisse aus der Praxis und die jährlich schwankenden Saatgutverfügbarkeiten nach der Jahresernte. Die „Regel-Saatgut-Mischungen Rasen (RSM Rasen)“ bieten eine Übersicht zu den definierten Regel-Saatgut-Mischungen Rasen, die sich für unterschiedliche Anwendungsbereiche und Standortverhältnisse eignen und den anerkannten Regeln der Technik entsprechen.

Gremienleitung: Dr. Harald Nonn

Ansprechpartnerin FLL-Geschäftsstelle: Lea Nollen 
 

Gremienpublikationen: 
Regel-Saatgut-Mischungen Rasen (RSM Rasen), Ausgabe 2020 (jährlich neu)

Frühere Ausgaben: 41. Jahrgang 2019

Staudenmischpflanzungen für trockene Freiflächen

Der Fachbericht "Staudenmischpflanzungen für trockene Freiflächen" soll als Entscheidungshilfe zur Wahl des richtigen Bepflanzungskonzeptes dienen und vermittelt das notwendige Wissen zur Ausschreibung, Pflanzung und Pflege von Staudenpflanzungen an trockenen Standorten.

Gremienleitung: Dr. Phillipp Schönfeld

Ansprechpartnerin FLL-Geschäftsstelle: Alice Stahl 

 

Gremienpublikation: 
Fachbericht Staudenverwendung im öffentlichen Grün - Staudenmischpflanzungen für trockene Freiflächen, Ausgabe 2014 

 

TL Baumschulpflanzen (RWA) mit Verticillium dahliae (AG)

Die TL-Baumschulpflanzen umfassen Anforderungen an die Anzucht und Lieferung von Gehölzen aus Anzuchtbetrieben und definieren somit für die Vertragsparteien eine einwandfreie Qualität.

Da die TL-Baumschulpflanzen weitreichende Regelungen enthalten, welche Auswirkungen auf die Kulturverfahren haben, ist für die Einführung eine Übergangsfrist vorgesehen: Die Ausgabe 2020 der „TL-Baumschulpflanzen – Technische Lieferbedingungen für Baumschulpflanzen (Gütebestimmungen)“ ersetzen die „Gütebestimmungen für Baumschulpflanzen“, Ausgabe 2004 ab dem Liefertermin 01. Juli 2021. Sollen sie vorher gelten, muss dies ausdrücklich vereinbart werden.

Gremienleitung: Prof. Martin Thieme-Hack

Ansprechpartnerin FLL-Geschäftsstelle: Tanja Büttner

 

Gremienpublikation: 
TL-Baumschulpflanzen – Technische Lieferbedingungen für Baumschulpflanzen (Gütebestimmungen), Ausgabe 2020 

Frühere Ausgaben: 1987, 1995, 2004, 2020  

 

TL Fertigrasen (RWA)

Mit der Neuveröffentlichung der „TL Fertigrasen – Technische Lieferbedingungen für Fertigrasen“ im Jahr 2016 folgt die FLL internationalen Standards und formuliert in ihren Regelwerken Grundsätze für die Lieferung von Stoffen. Auch nach den Beschlüssen des Deutschen Instituts für Normung (DIN) sollen in den Fachnormen des Landschaftsbaus zukünftig nur noch Sachverhalte geregelt werden, welche dem Typus „Grund- und Planungsnorm“ entsprechen. Die „Technischen Lieferbedingungen für Fertigrasen“ umfassen Lieferbedingungen an Rasensoden aus Anzuchtbeständen für Gebrauchs-, Sport- und Golfrasen.

Gremienleitung: Prof. Martin Thieme-Hack          

Ansprechpartner FLL-Geschäftsstelle: N.N.

 

Gremienpublikation: 
Technische Lieferbedingungen Fertigrasen, Ausgabe 2016

 

TL Kunststoffe (RWA)

Der 2018 konstituierte Regelwerksausschuss „TL-Kunststoffe - technische Lieferbedingungen für Kunststoffe im Landschafts- und Sportplatzbau“ behandelt die erforderlichen Eigenschaften und die dazugehörigen Anforderungen an Schadstoffgehalte in Kunststoffen, um praxisorientierte Vertragsbedingungen zu schaffen. Weitere Themen sind die Dauerhaftigkeit, der Verschleiß und das Recycling von Sportfreianlagen aus Kunststoffen sowie mögliche Risiken, die von Mikroplastik auf den Menschen und die Umwelt ausgehen können. 

Gremienleitung: Prof. Martin Thieme-Hack       

Ansprechpartner FLL-Geschäftsstelle: Sebastian Kramps

 

Gremienpublikation: 
Technische Lieferbedingungen in Bearbeitung