Die FLL

Die Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL) ist das 1975 gegründete Wissenschaftsnetzwerk der Grünen Branche und ist als gemeinnütziger Verein Herausgeber von Regelwerken, Veranstalter von Fachtagungen sowie Zertifizierungsstelle für 8.000 Baumkontrolleure und 3.000 Spielplatzprüfer in Deutschland. 

Rund 500 Fachexperten erarbeiten in 65 Ausschüssen FLL-Regelwerke, Branchenempfehlungen und Fachberichte. 120 FLL-Publikationen sind Grundlage für die tägliche Arbeit von Landschaftsarchitekten, Produktions- und Ausführungsbetrieben des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus, Baumpflegebetrieben, Planungsbüros und Sachverständigen. Die FLL-Regelwerke sind streng produkt-, system- und verfahrensneutral und entsprechen den Grundsätzen des Deutschen Instituts für Normung (DIN). Sie genießen daher als Normenwerk eine hohe Akzeptanz in der Grünen Branche. 

Regelmäßige FLL-Fachtagungen vermitteln die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Praxiserfahrungen. Sie fördern den Austausch in der Fachwelt. 

Die Zertifizierung von Baumkontrolleuren und Spielplatzprüfern setzt einheitliche Branchenstandards zur Qualitätssicherung. 

35 Berufs- und Fachverbände und 550 Branchenakteure sind Mitglied der FLL und nutzen sie als ihr FLL-Forum der Grünen Branche.

Downloads

FLL-Geschaeftsordnung.pdf

pdf 154 KB

FLL-Grundsaetze_Schriftenreihe.pdf

pdf 183 KB

FLL-Satzung.pdf

pdf 114 KB